BIOGRAFIE

(c) Festivalul Internațional Ionel Perlea

So Matsukawa ist ein japanischer Dirigent. Er wurde am 23. August 1992 in Tokio geboren.

Im Juni 2024 erhielt er den 2. Preis beim CONSTANTIN SILVESTRI International Conducting Competition, 2nd Edition in Bukarest, Rumänien

Im Juli 2023 erhielt er den 3. Preis beim 7. Internationalen Ionel Perlea Dirigentenwettbewerb in Rumänien.
Im September desselben Jahres wurde er als einer von 17 aus 531 Bewerbern und 111 Teilnehmern des 1. Internationalen Ferenc Fricsay-Dirigentenwettbewerbs in Ungarn ausgewählt.
Zudem wurde er im Dezember als einer von 7 Halbfinalisten unter 132 Bewerbern für den 3. Internationalen Orchesterdirigierwettbewerb “Universität Almería” in Spanien ausgewählt.
Bei der Yamada Sadao Music Foundation Conductor Audition 2020 in Japan erhielt er die Yamada Sadao Music Foundation Special Selection (1. Preis) und den Music Award und dirigierte beim Laureate Concert.

Im Februar 2024 war er Assistent und dirigierte das Ensemble hinter der Bühne bei einer konzertanten Aufführung von “Tristan und Isolde”.
Auch im November 2023 war er Assistent von Generalmusikdirektor Robin Ticciati beim Abonnementkonzert vom Deutschen Symphonie-Orchester Berlin in der Berliner Philharmonie.

Darüber hinaus assistierte er 2021-2022 – im Rahmen des Young Conductors Training Support Program mit dem Kioi Hall Chamber Orchestra Tokyo – Rainer Honeck und andere Dirigenten und erhielt herausragende Bewertungen für seine Leistungen.

Er studierte Dirigieren an der Kyoto City University of Arts (JAPAN) bei Nobutaka Masui und Tatsuya Shimono.
Außerdem erhielt er besonderen Unterricht von Kazuyoshi Akiyama, Tadaaki Otaka, Chi-yong Chung, Ken Takaseki, Oleg Caetani, Junichi Hirokami, Yutaka Sado, Ryusuke Numajiri, Mark Heron und Salvatore Percacciolo.

Jetzt lebt er in Berlin.